>> WIR sind das Team! <<


»Mission ‘Lost Generation’ supports good music« 

November 2010: es ist ein gewöhnlicher Sonntag, an dem eine Mail mit eben diesem Titel die Runde macht und damit den Startschuss setzt für ein Projekt, in dessen Planung und Aufbau sich keine zwei Wochen später ein fünfköpfiges Team stürzt.
Gemeinsam macht man sich schnell an die erste Aufgabe, der Findung eines richtigen Namens, anstelle des noch vorerst genutzten Arbeitstitels. Und damit ist es endgültig:

Noxminor Promotion ist geboren!

Oder besser gesagt, wie dieses Projekt zunächst tatsächlich getauft wird: »Nightshade Promotion«. Dies ist der erste Name, der jedoch nach einem Jahr durch den heutigen abgelöst wird.
Aber zurück zur Entstehungsgeschichte. Was hier nun folgt, sind weitere Wochen der Planung, der Organisation und Umsetzung, bis der kleine Schützling endlich sicher auf seinen Beinen steht und bereit ist, in die Welt hinaus zu gehen.

Wie kam es nun aber zu diesem Projekt?
Nun, die Antwort ist eigentlich so logisch wie simpel. Dem ersten Gedanken an ein solches Projekt vorangegangen waren zwei Gigs, die von einem Teil des heute bestehenden Teams besucht wurden. So sehr man sie genossen hatte, so sehr überlegte man sich aber auch im Nachhinein, ob und wie es möglich sein würde, diesen Genuss an noch so viele mehr weiterzugeben, die bisher gar nichts von dessen Existenz wissen. Denn soviel war sicher: Die Bands, die an diesen beiden Abenden die Bühnen gerockt hatten, verdienten eindeutig mehr Aufmerksamkeit!
Logischerweise wurden eben diese beiden Bands ins Boot geholt, die erst der Auslöser für das Ganze gewesen waren.

Aber was ist eigentlich Noxminor Promotion genau?
Noxminor Promotion ist ein Team aus engagierten Menschen, für die Musik mehr als ein gewöhnlicher Zeitvertreib ist. Menschen, die es sich genau darum zur Aufgabe gemacht haben, »ihre Bands« aktiv zu unterstützen und die das auf freiwilliger Basis und absolut unentgeltlich während ihrer Freizeit tun. Und das bedeutet das Team betreibt:
- Promotion für die Band selbst
- Promotion für neue CD-Releases
- Promotion für Tourneen und einzelne Gigs
und das alles sowohl im WorldWideWeb als auch auf den Straßen.

Umgesetzt werden soll das durch:
- Verbreitung von jeglichen News, welche die Bands betreffen
- Mundpropaganda und Werbung im WorldWideWeb auf allen gängigen Plattformen wie facebook oder myspace, aber auch in diversen Fanforen (auch anderer Bands)
- Nutzung von Bannern und digitalen Flyern zur Werbung in der Online-Welt
- Flyer und Plakate auf den Straßen (bei Gigs bestenfalls in den betreffenden Städten selbst)
- die Gestaltung von Flyern und anderem Werbematerial durch das Noxminor Promotion-Team selbst auf Wunsch der Bands
- das Schreiben von Pressetexten oder die Unterstützung beim Schreiben dieser (ebenso auf Wunsch der Bands)
- Ausfindig machen von Clubs, die Auftrittsmöglichkeiten bieten würden für die Bands
- Publikation der Musik über diverse Online-Radiosender, mit denen Noxminor Promotion kooperiert (und dadurch die Weiterempfehlung an weitere Radiosender)
- Kontaktaufnahme mit verschiedenen Medien (auch Radiosender), um auf die Bands aufmerksam zu machen
- Unterstützung bei weiteren Aktionen der Bands selbst

Bei all diesen Aktionen hat Noxminor Promotion immer das große Ziel vor Augen:
Der Bekanntheitsgrad der Bands und ihrer Musik soll so weit wie möglich vergrößert und somit sollen mehr Möglichkeiten für die Zukunft sowohl beim Verkauf der Musik als auch für Live-Auftritte geschaffen werden.
Bei Letzteren besteht da zunächst auch die große Hoffnung, mehr Gigs in verschiedenen Ecken Deutschlands sowie wie im »nahen Ausland«, in Österreich und der Schweiz, zu ermöglichen.

Der wichtigste Leitsatz für Noxminor Promotion lautet dabei:
Miteinander – nicht Gegeneinander!
Denn was nicht gewollt ist, ist ein Ego-Projekt, bei dem das Team auf eigene Faust Aktionen auf die Beine stellt, die so von den Bands nicht erwünscht sind. Darum haben Absprache und Kooperation oberste Priorität.

Was Noxminor Promotion (leider) nicht ist:
- Eine kommerzielle Promotionsagentur.
So sehr das Team hinter dem steht, was es hier tut, das alles passiert dennoch lediglich in der Freizeit und genau deswegen auch unentgeltlich. Das bringt natürlich wiederum Grenzen mit sich, was sowohl den zeitlichen als auch den finanziellen Rahmen angeht. Dennoch ist das Team bestrebt, alles Mögliche zu tun, um das gesteckte Ziel zu verfolgen und die Musiker auf ihrem Weg nach oben zu unterstützen.

In diesem Sinne: Rock on! Tragt die Musik hinaus in die Welt!
Das Noxminor-Team steht direkt hinter ihr.


©Text Greeny